Aktuell

Kostenloses E-Book „FREI-SCHWIMMER“: Unterstützung für Jugendliche mit krebskranken Eltern

kostenloses E-Book FREI-SCHWIMMER
Kostenloses E-Book FREI-SCHWIMMER für Jugendliche mit krebskranken Eltern (c) kallejipp/Photocase.com

Was bedeutet es für Jugendliche, wenn der Vater oder die Mutter an Krebs erkrankt? Wie können Freunde und Mitschüler helfen? Das kostenlose E-Book „FREI-SCHWIMMER“ will Teenager beim Umgang mit der Krebserkrankung ihrer Eltern unterstützen.

Eine Krebsdiagnose betrifft nicht nur den Erkrankten selbst, sondern immer die gesamte Familie – und krempelt auch deren Leben um. Welche Sorgen, Nöte und Ängste tauchen im Alltag von Jugendlichen auf, wenn die eigene Mutter oder der Vater plötzlich Krebs hat? Wie fühlen sich Teenager, was geht ihnen durch den Kopf und wer hilft ihnen im Umgang mit der bedrohlichen Erkrankung? Wo finden sie medizinische Informationen, die gut verständlich sind? Auf diese Fragen soll das kostenlose E-Book FREI-SCHWIMMER Antworten liefern. Es richtet sich gezielt an Kinder und Jugendliche mit krebskranken Eltern.

Rezension von FREISCHWIMMER bei MyFreeBooks.de

FREI-SCHWIMMER stammt aus der Feder des Autorinnenduos Dr. Varinka Voigt und Ingrid Müller, die beide beruflich schon viel Erfahrung mit dem Thema Krebs haben. „Kinder und Jugendliche sind in so einer Situation oft erst einmal vollkommen durcheinander und fühlen sich alleine mit ihren Gefühlen und Gedanken – und das möchten wir mit unserem Buch ändern“, erklärt die Psychologin Voigt.

Krebs in der Familie: Gemeinsame Wege aus der Misere finden

Als ihre Mutter Krebs bekam – davon erzählen die beiden Geschwister Linus, 16, und Lara, 12, in einer packenden Geschichte auf rund 120 Seiten. FREI-SCHWIMMER vermittelt, wie eine Krebserkrankung das Familiengefüge rissig werden lässt und strapaziert; es thematisiert offen die Gefühle und Probleme der Jugendlichen und zeigt, wie wichtig die Kommunikation und gute Freunde sind. Zugleich unterstützt das Buch junge Menschen dabei, für sich selbst, aber auch gemeinsam Wege aus der Misere zu finden.

Ebenso finden Eltern, Großeltern und Freunde in der Lektüre Rat und Hilfe, wie sie mit einer Krebserkrankung in der Familie besser umgehen können. „Krebs belastet alle – nicht nur die Patienten. Wer daneben steht, hat es ebenfalls schwer“, sagt Medizinjournalistin Müller. „Es ist ein andauernder Spagat, zwischen den eigenen Bedürfnissen und Wünschen und der Sorge um Mutter oder Vater eine Balance zu finden.“

Krebs ist ein weltweites Thema – auch für Jugendliche

Krebs trifft Millionen von Menschen weltweit. Aufgrund der demografischen Entwicklung werden die Zahlen weiter steigen. Allein in Deutschland erkranken jährlich mehr als 500 000 Menschen neu an Krebs, allen voran an Brustkrebs, Prostatakrebs, Darmkrebs und Lungenkrebs. Manche trifft der Krebs schon in jungen Jahren. Oft haben Tumorpatienten – Männer wie Frauen – Kinder im Jugend- und Teenageralter, die ohnehin schon in einer schwierigen Phase stecken. Eine Krebserkrankung in der Familie rüttelt an allen familiären Pfeilern und erschüttert die Grundfesten.

Viele Ratgeber, Magazine und Webseiten richten sich an Krebspatienten, die sich über ihre Erkrankung informieren möchten. Publikationen, die vor allem Kinder und Jugendliche im Blick haben, gibt es bislang kaum – und diese Lücke will FREI-SCHWIMMER jetzt schließen.

FREI-SCHWIMMER als kostenloser Download

FREI-SCHWIMMER ist als kostenloses E-Book, Flip-Book oder PDF zum Download und Lesen erhältlich.

Kontakt:
Varinka Voigt, E-Mail: varinka.voigt@googlemail.com
Ingrid Müller, E-Mail: in.mueller@gmx.de

Presse:
Fotos der Autorinnen und des Covers FREI-SCHWIMMER sind in größeren Auflösungen auf Anfrage per E-Mail erhältlich.

Ingrid Müller

Ingrid Müller ist freie Medizinjournalistin und schreibt für verschiedene Medien, unter anderem Focus Gesundheit, Springer und Funke. Sie ist Buchautorin, arbeitet an digitalen Gesundheitsprojekten sowie der Gründung der Prostata Hilfe Deutschland e.V. für Männer mit Prostatakrebs mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.